Guten Sex finden und dabei glücklich werden

Sex steigert das persönliche Wohlbefinden im ganz erheblichen Maße und sorgt zudem durch den Ausstoß verschiedener Hormone für ein enormes Glücksgefühl. Wer wenig oder gar keinen Sex hat, wird es daher sehr schwer haben ein schönes und erfülltes Leben zu führen. Doch wie kann man Sex erleben? Ist es nur die Ehe oder eine feste Partnerschaft, die ein erfülltes Sexleben garantiert? Mitunter muss man bereit sein bestimmte Alternativen zur klassischen Liebesbeziehung in Betracht zu ziehen.

Eine offene Beziehung führen

Offene Beziehung? Ist das nicht vollkommen schräg? Für viele Menschen ist eine offene Beziehung inzwischen das Mittel der Wahl, weil sie sich so am besten ausleben können. Allerdings sollte man bei einer offenen Beziehung auch von Anfang an die Karten auf den Tisch legen und nicht irgendwelche krummen Dinger drehen. Eine offene Beziehung ist nicht in Ordnung, wenn sie nur von einem der beiden Partner gewünscht wird. Man muss eine offene Beziehung also auch miteinander abstimmen.

Sexkontakte für eine offene Beziehung finden

Offene Beziehung hin oder her. Wer guten Sex erleben möchte, benötigt dafür auch geeignete Kontakte. Wo also am besten auf die Suche gehen? In der heutigen Zeit bietet sich hier das Internet im besonders starken Maße an. Hier sind die Möglichkeiten nahezu unendlich. Zunächst kann man es mit einem einfachen Chat oder auch mit einem Dating-Portal versuchen. Solche Portale haben mitunter mehr als 10.000 Mitglieder. Die Auswahl ist demnach in jedem Fall ausreichend. Doch wo liegen eigentlich die Unterschiede zwischen den einzelnen Portalen? Dies ist auf den ersten Blick nicht immer erkennbar. Wer Sexkontakte sucht, ist jedoch nicht automatisch immer überall an der richtigen Stelle, da einige Anbieter zwar das Flirten erlauben, jedoch nicht irgendwelche sexuellen Kontakte befördern möchten. Unterschieden werden muss in diesem Zusammenhang auch zwischen kommerziellen und kostenfreien Angeboten. Viele kostenfreie Angebote sind dabei absolut ausreichend.

Weitere Wege der sexuellen Kontaktfindung

Auch private Sexkontakte sind als sehr spannend anzusehen. Hier muss man jedoch ein wenig kreativer sein. Willst du mit mir ins Bett gehen? Wer eine solche plumpe Nachricht an einen anderen Teilnehmer versendet wird sicher keinen Treffer landen. Sicherlich bestätigen Ausnahmen auch immer wieder die Regel, jedoch dürften diese Ausnahmen tatsächlich sehr selten sein. In einem solchen Fall kann es anders als in anderen Situationen sehr sinnvoll sein um den heißen Brei herumzureden. Vielleicht schneidet man erst einmal ein anderes Thema an und kommt dann später zum Kern? Dies sollte eigentlich keine schlechte Idee sein. Es geht beim Finden privater Sexkontakte schließlich auch immer um Lust. Die Lust muss sich erst aufbauen und lässt sich nicht immer sofort erzeugen. Manchmal muss man auch mehrfach nachbohren, um endlich ans Ziel zu gelangen. Nachbohren heißt jedoch nicht Druck auszuüben und vielleicht auch noch extrem aufdringlich zu werden. Es muss einfach anders gehen. Anders heißt hier die perfekte Mischung zwischen Vehemenz und Vorsicht zu finden. Welche Bedürfnisse, Wünsche und Vorlieben mag eine andere Person vermutlich haben? Wer dies herausfindet oder zumindest versucht herauszufinden macht sicherlich einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung.